Donnerstag, 11. Juni 2015

Avocadopflänzchen selber ziehen

Ich gebe zu: Ich LIEBE Avocados!
Sie schmecken nicht zu aufdringlich, können als Belag für Sandwiches, als Beilage zum Salat oder verarbeitet zu Guacamole gegessen werden.
Ich hatte so einige Kerne schon weggeschmissen, bis ich mir überlegte, es einmal mit einpflanzen zu versuchen.
Deswegen werde ich euch heute mal erklären, wie man mit einem Avocadokern verfährt, damit er auch tatsächlich irgendwann keimt und dann so groß wird, wie mein Pflänzchen ;)


 Beim Aufschneiden der Avocado müsst ihr diesmal vorsichtig vorgehen. Der Kern sollte nicht verletzt werden!
Wenn ihr den Kern von sämtlichen Fruchtfleisch befreit habt, müsst ihr jetzt noch das feine braune Häutchen entfernen. Vorsicht! Nicht den Kern verlassen! Zurück bleibt dann ein heller Kern.
Diesen steckt ihr soweit in Erde, dass das spitze Ende des Kerns noch heraus schaut.
Ab jetzt müsst ihr die Erde immer feucht halten und sehr, sehr viel Geduld aufbringen. Es hat schon mehrere Wochen gedauert, bis sich etwas sichtbar getan hatte.

Dann sieht es irgendwann so aus, als wenn der Kern der Länge nach durchgebrochen wäre. Das ist ein gutes Zeichen! Euer Kern keimt jetzt fröhlich vor sich hin.
Haltet die Erde weiterhin schön feucht, dann sieht euer Pflänzchen bald so aus:


Wenn ihr die Pflanze jetzt schön weiter pflegt, dann könnt ihr ihr fast beim Wachsen zuschauen. Und vielleicht könnt ihr dann bald eure eigenen Avocados ernten.

Viel Spaß
Eure Chris

Kommentare:

  1. Jaaaa ein Avocadobäumchen! Wir haben uns auch einen aus einem Kern gezüchtet :-) Er ist schon mehr als 1 m hoch und wächst und wächst. Ob er aber wirklich auch mal Avocados produziert, weiß ich nicht. Mal sehen :-)

    Liebe Grüße
    Dörthe

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann seid ihr schon ein wenig weiter als ich :)
      Ich drücke die Daumen!
      Liebe Grüße
      Chris

      Löschen
    2. Schau mal, was ich grad gefunden habe:

      "Nur mit Früchten werden Sie in unserem Klima wahrscheinlich nicht rechnen können: Die ersten Blüten bekommt Ihr Avocado-Baum erst in etwa einem Jahrzehnt, der Bestäubungsmechanismus ist sehr kompliziert und erfordert mehrere Avocados, und die Vegetationsperiode ist bei uns auch zu kurz."
      (http://www.hausgarten.net/pflanzen/exotische-fruechte/avocadobaum-zuechten-pflege-schneiden.html)

      Wird wohl nichts mit den Früchten. Aber ich finde die Vorstellung einfach so schön :D

      Löschen